Sehen verstehen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Siegmar   
Donnerstag, den 23. Oktober 2014 um 12:34 Uhr

SEHEN VERSTEHEN

Bei diesem Format handelt es sich um eine Zuschauerakademie, mit der wir unser Publikum mit Möglichkeiten, experimentelle Theaterformen zu deuten, vertraut machen wollen. Dazu bieten wir ab sofort ca. 4 bis 6 vor- oder nachbereitende Veranstaltungen pro Spielzeit an, die sich mit einer aktuellen Inszenierung des Theaterlabor-Ensembles bzw. der Gäste auseinandersetzen.


Wir werden dabei Hintergründe der Entstehung einer Inszenierung erläutern sowie Methoden und Techniken der Spielerinnen und Spieler in Bezug auf konkrete Stücksequenzen vorstellen. Dies geschieht durch Vorträge, anhand von Videoeinspielungen oder Szenenausschnitten.

Auf diese Weise erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer profundes Hintergrundwissen und exklusive Einblicke in die Entstehung einer Theaterproduktion und werden in die Lage versetzt, scheinbar schwer verständliche Kunst als lustvolle Erfahrung zu erleben.


Kommende Termine und Themen

04.11.15,  18:00 Uhr  Einführung in die Inszenierung "John und Joe"
02.12.15,  18:00 Uhr  Arbeit an der Inszenierung "Kriegsenkel"
27.01.16,  18:00 Uhr  Geschichte und Theater (anhand der Inszenierung "Varieté")
26.04.16,  18:00 Uhr  Arbeit mit Stimme (anhand der Inszenierung "Stimmgewalten")

Vergangene Termine

29.10.14, 18:00 Uhr   Einführung in die Zuschauerakadamie, Arbeit an der Inszenierung "SÉANCE")
27.01.15, 18:00 Uhr   Fokus, Licht und Schatten (anhand der Inszenierung "SÉANCE")
07.05.15, 18:00 Uhr   Musik und Stimmung (anhand der Inszenierung "ODYSSEE")
06.08.15, 19:00 Uhr   Was bedeutet künstlerische Forschung? (anhand des Projekts "flausen - young artists in residence")


Der Unkostenbeitrag von 3 EUR wird beim Vorstellungsbesuch verrechnet. Wir bitten um Voranmeldung unter 0521 – 287856 oder info(at)theaterlabor.de

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 08. Oktober 2015 um 10:21 Uhr